ART Düsseldorf Leichtathletik

Acht Nordrhein-Meistertitel gab es für die Leichtathleten des ART bei den Titelkämpfen in Leverkusen. Das Knüller-Ergebnis des zweiten Tages war die gewaltige Steigerung der 17-jährigen Daniela Kreft (ART) beim Weitsprung, bei dem ihr eine Steigerung um über 30 Zentimeter auf 6,08 Meter gelang.

 

Die vorjährige U-18-EM-Teilnehmerin für Österreich dominierte vor Klubkollegin Annkathrin Hoven (5,95 m) und der Angermunderin Frederike Schütte (5,69 m) das Geschen eindrucksvoll. Den Supersatz auf 6,08 Meter schaffte „Dani“ im vierten Versuch. Bis dahin hatte sie schon mit 5,98 m geführt. Ihr Trainer Ralf Jaros hatte schon entsprechende Erwartungen gehabt: „Dani hat sehr gut im Winter trainiert. Das ist nun das erste tolle Ergebnis.“ Den Weitsprung bei der U 20 gewann mit 7,13 m der U 18-EM-Vierte Jaron Boateng (ART) hoch überlegen. Gerne wäre er noch weiter gesprungen, war aber die Woche zuvor mit der Schule in der Schi-Freizeit gewesen und hatte daher kein Vorbereitungstraining für den Weitsprung absolvieren können. Schon am Samstag war die 24-jährige ART-Top-Athletin Djamila Böhm über 200 m (24,30 Sek.) und 400 m (54,84 Sekunden) zu zwei Meistertiteln gekommen. Ihr Fazit zu den Erfolgen: „Ich bin zufrieden, muss mich aber steigern, um bei den den nächsten Wettkämpfen noch schneller zu sein.“ Beim Stabhochsprung schwang sich Mona Münster (ART) erstmal als Nordrhein-Meisterin der U 18 über die Höhe von 3,55 m. Besonders erstaunlich: Der deutschen U 16-Vizemeisterin war bei der Höhe von 3,45 m der Stab kaputt gegangen und musste mit ungewohntem Gerät weiter springen. Die nächsten Wettkämpfe sind die NRW-Meisterschaften in 14 Tagen wiederum in Leverkusen.

 

Nordrhein-Hallen-Meisterschaften Ergebnisse Tag 2
Männer, 60 m: 1. Pascal Lewandoski (Uerdingen) 6,81 Sek., 18. Patrick Boadu (SFD 75) 7,16 (Vorlauf: 7,15), 39. Julian Palm (ART) 7,45.
1500 m: 1. Maximilian Thorwirth (SFD 75) 3:53,95 Min., 6. Abdelmalek Bahri (SFD 75) 4:08,90.
3000 m: 1. Stefan Ritte (Rhede) 9:02,95 Min., 2. Sebastian Hadamus (ART) 9:06,10.
U 20, 60 m: 8. Aimo Warnt (ART) 7,28, 13. Felix Arndt (ART) 7,48.
Weitsprung: 1. Jaron Boateng (ART) 7,13 m.
U 18, 60 m: 1. Louis Horigome (Köln) 7,03 Sek., 4. Gregory Minoue (TV Angermund) 7,17.
Kugelstoßen: 1. Aidan Warnt (ART) 15,19 m, 2. Gregory Minoue (TV Angermund) 13,31.
Frauen, 60 m: 1. Jennifer Montag (Leverkusen) 7,36 Sek., 10. Sandra Gottschalk (ART) 8,12.
U 20, 60 m: 1. Beauty Somuah (Köln) 7,48 Sek., 4. Janet Twum-Barimah (ASC) 7,94, 8. Jana Lambertz (SFD 75) 8,15.
1500 m: 1. Anneke Vortmeier (Duisburg) 4:41,95 Min., 3. Denise Moser (SFD 75) 4:56,47.
Weitsprung: 1. Daniela Kreft (ART) 6,08 m, 2. Annkathrin Hoven (ART) 5,95, 3. Frederike Schütte (TV Angermund) 5,69 m.

Tag 1
Männer, U 20, 60 m Hürden: 1. Tim Eikermann (Leverkusen) 8,10 Sek., 3. Jaron Boateng (ART) 8,46 (Vorlauf: 8,37), 9. Dennis Trukawka (ART) 8,73.
Dreisprung: 1. Aimo Warnt (ART) 14,40 m, 3. Dennis Trukawka (ART) 13,55.
U 18, 200 m: 1. Ricardo Mercedes (Köln) 23,01 Sek., 8. Nik Damboeck (ART) 23,95.
60 m Hürden: 1. Tim Henseler (Dormagen) 8,04 Sek., 2. Gregory Minoue (TV Angermund) 8,05.
Frauen, 200 m: 1. Djamila Böhm (ARRT) 24,30 Sek., 14. Sandra Gottschalk (ART) 26,46.
400 m: 1. Djamila Böhm (ART) 54,84 Sek.
Kugelstoßen: 1. Mareike Arndt (Leverkusen) 14,07 m, 6. Celia Hagt (DSV 04) 11,72.
U 20, 200 m: 1. Cynthia Kwofie (Köln) 24,43 Sk., 2. Annkathrin Hoven (ART) 24,99, 4. Daniela Kreft (ART) 25,46.
60 m Hürden: 1. Marlene Meier (Leverkusen) 8,66 Sek., 2. Daniela Kreft (ART) 8,80, 5. Annkathrin Hoven (ART) 9,36, 6. Frederike Schütte (TV Angermund) 9,41.
Hochsprung: 1. Hannah Hosten (ASC) 1,72 m, 4. Karla Gruss (ART) 1,61, 6. Frederike Schütte (TV Angermund) 1,53.
Dreisprung: 1. Karla Gruss (ART) 11,76 m.
U 18, 60 m Hürden: 1. Franziska Schuster (Xanten) 8,47 Sek., 4. Lea Dreilich (ART) 8,99.
Hochsprung: 1. Anna Keyserlingk (Uerdingen) 1,73 m., 6. Lea Dreilich (ART) 1,55 m.
Stabhochsprung: 1. Mona Münster (ART) 3,55 m, 2. Jule Domat (ART) 3,45.