ART Düsseldorf Leichtathletik

Panther und ART-Leichtathleten besuchen Kinderkrebsklinik

22.03.2011, Düsseldorf: Kaum war die Kooperation zwischen dem Football-Verein Düsseldorf Panther und der Leichtathletik-Abteilung des Allgemeinen Rather Turnvereins (ART-Leichtathletik) verkündet, schon trafen sich Athleten beider Vereine vergangene Woche, um in der Kinderkrebsklinik des Universitätsklinikums den Kindern ein Lächeln auf ihre Gesichter zu zaubern.
Am vergangenen Freitag machten sich die Spieler des sechsmaligen Deutschen Meisters Raphael Llanos und Christian Buchholz zusammen mitPanther-Maskottchen Paulchen auf den Weg zur Uniklinik. Begleitet wurden sie von Deutschlands schnellster Sprinterin Carolyn Moll vom ART.

Ergänzend sorgte die Rechtsanwaltskanzlei Orth und Kluth dafür, dass die Sportler nicht mit leeren Händen dastanden. Ausgestattet  mit Süßigkeiten und Spielzeug besuchten die Sportler die kleinen Patienten. Der Tag begann zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück, an dem auch Mütter und Betreuer teilnahmen. Nach der Stärkung gingen die Akteure mit Paulchen in die Zimmer, um die Kinder zu besuchen und Stofftiere zu verteilen. Besonders gefragt waren jedoch die Merchandise-Artikel und die signierten Footbälle, die das Trio ebenfalls im Gepäck hatte.
 
Auch Paulchen sollte jede Menge Autogramme geben. Schwergewicht Llanos zeigte sich nach dem fast dreistündigen Besuch sichtlich gerührt: „ Das sind echt coole Kids und ich bin echt beeindruckt, wie sie mit ihrer Situation umgehen.“ Später zeigten die beiden Athleten noch einige Tricks im Umgang mit dem Ei und die Kinder, Paulchen und Carolyn Moll rannten um die Wette.

Besonderen Dank gilt der Elterninitiative Kinderkrebsklinik e.V., die immer wieder Projekte und Aktionen für die krebskranken Kinder und Jugendlichen organisiert. Einige von denen werden in Zukunft noch zu einem Heimspiel der Raubkatzen eingeladen.


 

  Kooperationsvertrag zwischen den Düsseldorf Panther und ART Düsseldorf